Der neue LG Business Monitor beweist seine
Qualitäten in der IT-Abteilung der St. - Nicolaiheim Sundsacker e.V. Kappelner Werkstätten.


Gunnar Kais-Hans arbeitet als IT-Fachmann für die St. - Nicolaiheim Sundsacker e.V. Kappelner Werkstätten in Schleswig-Holstein, ein Verein, der sich der Arbeit mit behinderten Menschen und deren Eingliederung widmet. Gemeinsam mit zwei Kollegen sorgt er für die technische Unterstützung der 600 Mitarbeiter des Vereins. Eine anspruchsvolle Aufgabe. Wenn sein Monitor sprechen könnte, würde er ihn wohl vermutlich begrüßen mit: „Guten Morgen! Dann lass uns mal wieder zusammen die Welt retten“, scherzt Kais-Hans. Als IT-Fachmann mit neunjähriger Erfahrung als Linux-Unix-Admin weiß er um die Vorzüge eines guten Monitors. Wenn man wie er acht Stunden täglich vor dem Bildschirm sitzt, Server kontrolliert, an der Systemumgebung arbeitet und Abläufe überwacht, stehen Ergonomie und Lesbarkeit an oberster Stelle. Darum war Kais-Hans einer der ausgewählten Kandidaten, um den Full-HD-Business-Monitor 27BK750Y-B zu testen. Wie würde sich der Bildschirm im anstrengenden Büroalltag behaupten? Kann der Monitor in allen Belangen überzeugen?

 

Unser Tester
Gunnar Kais-Hans

St. Nicolaiheim
Sundsacker e. V.
Mehlbydiek 23
24376 Kappeln

kappelner-werkstaetten.de

 

Business Monitor 27BK750Y-B

68,58 cm (27") großer Business Monitor mit schmalem Cinema Screen Design. Mehr erfahren >

Ein Qualitätssprung
Der LG 27BK750Y-B sei für Ihn ein echter Qualitätssprung gewesen, so Kais-Hans. Sein alter 24 Zoll Bildschirm am 2017er MacBook Pro wäre damals schon eine Verbesserung gewesen, doch die Arbeit mit dem LG Monitor sei nochmals deutlich angenehmer. Dieser Monitor verbindet große Anschlussvielfalt, niedrigen Energieverbrauch und maximale Funktionalität. Er erfüllt neueste Richtlinien wie TCO7.0, TÜV-GS, TÜV-Ergo, EPA Energy Star 7.0 und EPEAT GOLD – und genügt damit höchsten Anforderungen an Nachhaltigkeit und Ergonomie. Letzteres sei für ihn besonders wichtig, so Kais-Hans, allerdings solle man auch den Umweltschutz in der heutigen Zeit nicht außer Acht lassen. Hier punktet der LG Monitor durch einen Tiefschlafmodus mit 0 Watt Energieverbrauch im Standby sowie Smart Energy Saving zum Energiesparen ohne sichtbaren Qualitätsverlust.


Auch für IT-Laien einfach aufzubauen
Schon der Aufbau des Monitors sei erfreulich unkompliziert gewesen: „Das Einklinken der hinteren Platte ist eine sehr schöne Idee. Das hat den Aufbau sehr erleichtert, genau wie die doppelte Kabelführung“, so der IT-Experte. Wie bei allen neuen Monitoren folgt LG beim 27BK750Y-B einem durchdachten Design, durch das selbst IT-Laien den Aufbau und die Einrichtung des Monitors binnen Minuten erledigen können. Das fängt schon bei der Verpackung an: „Alles sauber und geordnet. Damit ist es einfach und logisch, den Monitor zusammenzubauen“.

Bildqualität und Ergonomie auf höchstem Niveau
Auf den ersten Blick überzeugt habe ihn das saubere, helle und sehr scharfe Bild des Monitors, so Kais-Hans. Hier hebe sich der Bildschirm von allen bisherigen Monitoren an seinem Arbeitsplatz ab. „Mein Kollege schaute schon ein wenig neidisch beim Auspacken und er ist begeistert von der Bildqualität des Panels.“ Das große, werkskalibrierte AH-IPS-Panel des LG Bildschirms deckt 99 Prozent des sRGB Farbraums ab und ist so auch für anspruchsvolle grafische Arbeiten geeignet. Durch die OnScreen Control Software können alle Einstellungen per Maus vorgenommen werden. Noch gäbe es einiges zu entdecken, zum Beispiel den Lesemodus, der die Augen besonders bei umfangreichen Texten schont. Testweise habe er Filme abgespielt und diese hätten auf dem Monitor sehr gut ausgesehen. Für Unterhaltungszwecke müsse man die Einstellungen noch etwas justieren, um die Farben zu optimieren, sagt der Experte.

Eine Bereicherung für die tägliche Arbeit.
Seine tägliche Arbeit habe der LG 27BK750Y-B spürbar bereichert: „Was mir am meisten gebracht hat, ist die Pivot-Einstellung und dass es möglich ist, den Monitor in beide Richtungen zu drehen“, so der IT-Experte. Seine alten Monitore habe man nur sehr eingeschränkt verstellen können und der LG Bildschirm sei hier deutlich flexibler. Die größere Bilddiagonale sei ein enormer Fortschritt. „27 Zoll ist wesentlich angenehmer als 24 Zoll“, so Kais-Hans. Auch sei die Arbeit mit dem Monitor nicht so ermüdend, aufgrund der höheren Bildqualität. „Ich würde ihn sehr gerne auch zuhause im Homeoffice nutzen“, so das Fazit des Testers.

 

Jetzt anmelden und Vorteile sichern

LG ISP-Partnerprogramm

Alle Vorteile auf einem Blick
Zur Übersicht

Registrieren

Jetzt in nur wenigen Schritten anmelden
Zur Registrierung

E-Mail

Senden Sie eine Anfrage an Partner Sales
Zum Kontaktformular