Bildbearbeitung und CAD-Anwendungen neu erleben mit der 4K-Darstellungskraft des LG 27UK850


Im Produktmanagement und der Produktentwicklung ist Präzision gefragt. Das weiß auch der in diesem Bereich tätige Viktor Dück und rüstete deshalb kürzlich sein Monitor-Setup auf. Ein LG 27UK850 steht seither auf seinem Schreibtisch.

Die perfekt zum Arbeitsplatz passenden Abmessungen des Monitors machten dieses Modell zur ersten Wahl. Die Bilddiagonale von 27 Zoll passt perfekt zum Sitzabstand und der höhenverstellbare Standfuß samt Pivot-Funktion ermöglicht die passende Feinabstimmung sowie die vertikale Betrachtung längerer Dokumente.
Tester Viktor Dück

 

UltraHD 27UK850

68,58 cm (27") Ultra HD 4K HDR Monitor
Mehr erfahren >

Von Beginn an begeistert

Viktor Dück beschreibt die Inbetriebnahme als absolut problemlos. Die Montage erledigte er durch den One Click Standfuß ohne Werkzeug im Alleingang. Der LG27UK850 wurde anschließend mit wenigen Handgriffen per Displayport-Kabel angeschlossen und begeisterte Dück durch seine scharfe Auflösung sofort mit dem ersten Aha-Moment: „Schon nach den ersten Minuten wollte ich die knackige Auflösung und die schön dargestellten Farben nicht mehr missen“, kommentiert Dück, den auch die Werkseinstellungen überzeugten: „Die Farbeinstellung ist vom Werk aus schon sehr gut. Daran wurde soweit nichts geändert, weil ich so schon sehr zufrieden war.“

Mehr Platz, mehr Qualität, mehr Spaß

Im Vergleich zu seinem alten Monitor freut sich Volker Dück neben der höheren Auflösung und der Darstellungsqualität des IPS-Panels auch über die größere Bilddiagonale des LG 27UK850. Die positiven Auswirkungen auf seinen Arbeitsalltag beschreibt Dück wie folgt: „Er hat sich für mich deutlich vereinfacht. Ich kann mehrere Fenster gleichzeitig darstellen und habe so eine bessere Übersicht. Auch für CAD und Bildbearbeitung ist nun viel mehr Arbeitsfläche vorhanden und macht so das Arbeiten deutlich einfacher. Das Arbeiten mit dem Monitor ist entspannter und macht viel mehr Spaß.“

Der primäre Einsatzzweck des Monitors sind Office-Anwendungen und CAD Software wie Solid Works und Inventor. Hier kommt Dück vor allem der erhöhte Kontrast des klaren IPS-Displays zugute, der zusammen mit der realistischen Farbwiedergabe ein genaueres und angenehmeres Arbeiten erlaubt. Aber auch für Unterhaltung kam der LG 27UK850 bereits zum Einsatz. Die HDR-Unterstützung wurde beispielsweise mit dem Computerspiel Assassin’s Creed

Origins auf die Probe gestellt. Beim Gaming bescheinigt Dück dem LG-Monitor ebenfalls beste Qualität – durch die Hardware-Kombination bedingt allerdings mit kleinen Abstrichen: „Die Darstellung in Computerspielen ist mit super scharfen Bildern ausgezeichnet. Leider unterstützt meine Grafikkarte kein Freesync bzw. der Monitor kein G-Sync. Deshalb sind mir bei einigen Spielen Schlierenbildungen / Tearing aufgefallen.“ Auch die HDR-Darstellung überzeugt Dück noch nicht vollends – bei den ersten Tests wirkten Farben mitunter zu grell und unnatürlich. Als nicht für Spiele konzipierter Monitor hält der LG 27UK850 also nicht ganz mit seinen Geschwistern aus der Gamingsparte wie den LG UltraGear™ Monitoren mit, überzeugt aber im Office-Bereich auf ganzer Linie.

Einfach begeistert

Größere Arbeitsfläche, mehr Übersicht und eine verbesserte Farbdarstellung – seinen LG 27UK850 wird Viktor Dück so schnell nicht wieder hergeben. An seinem alten Monitor vermisst er nach eigener Aussage nach dem Umstieg nichts. Was wäre jedoch, wenn er sein neues Arbeitsgerät aufgeben müsste? „Das wäre schon sehr schlimm. An das Gute gewöhnt man sich bekanntlich sehr schnell. Ich denke, der Schritt zurück zu Full HD wäre grausam. Ich hatte mit der Auflösung zwar keine Probleme – aber nachdem ich 4K persönlich erlebt habe, möchte ich es nicht mehr missen“, kommentiert Dück.

Jetzt anmelden und Vorteile sichern

LG ISP-Partnerprogramm

Alle Vorteile auf einem Blick
Zur Übersicht

Registrieren

Jetzt in nur wenigen Schritten anmelden
Zur Registrierung

E-Mail

Senden Sie eine Anfrage an Partner Sales
Zum Kontaktformular